Evangelium und Kirche

Matthias Hennig

Ich setze mich dafür ein, dass die Kirche Menschen in Beziehung bringt – mit Gott und untereinander.

  • In der Landessynode will ich deshalb vielfältige Zugänge zu einem Leben als Christen und Christinnen fördern, z. B. in den sozialen Medien, aber auch in den unmittelbaren Begegnungen vor Ort.
  • Mir ist es wichtig, auch die brennenden Fragen unserer Zeit wahrzunehmen und dabei über unser Christ- und Gemeindesein sorgfältig nachzudenken – damit ein glaubwürdiges diakonisches und missionarisches Tun daraus erwächst, aber auch ansprechende Gottesdienste.
  • Ich engagiere mich deshalb für gut ausgebildeten Nachwuchs in Pfarrdienst, Diakonat, Religionspädagogik, kirchlicher Musik und Jugendarbeit sowie für gute Rahmenbedingungen für Haupt- und Ehrenamtliche.
  • Unsere Mitwirkung am Gemeinwohl und am öffentlichen Bildungsauftrag möchte ich stärken.

Ich möchte dazu beitragen, dass wir verschiedene Prägungen des Glaubens fruchtbar aufeinander beziehen und widersprechende Meinungen mit Würde aushalten. Ich wünsche mir eine Kirche, die Aufbrüche und Abschiede wagt – eine Kirche, die den Glauben stärkt und zu leben hilft.

Hier finden Sie Informationen zur Kirchenwahl über mich zum Herunterladen.

DOWNLOAD